Kreuzkapelle 63-65 · 53804 · Much · Tel.: +49 2245 - 65 0

Asphalteinbau auch Indoor

Industriehallen und Gelände

Unser neuestes Video Dr. Fink-Stauf: Halbstarre Deckschichten

Im November 2016 begann die Modellierung, Kanalbau und Terrassierung des Geländes der Fa. Montaplast in Morsbach. Anschließend wurden neue Industriehallen unter der Leitung der Fa. Gebrüder Schmidt gebaut. Seit Juli 2018 ist auch das Know-how von Dr. Fink-Stauf gefragt: Spezialasphaltbau: Planumsarbeiten und Anpassung von Schächten und Abläufen, danach klassischer Schwarzdeckeneinbau auf dem Außengelände und Indoor der Einbau von Densiphalt für die hochbelasteten Hallenböden.

Die Aufgabe

Asphaltierung von 16.000 Quadratmetern auf dem Außen- und im Innengelände.

Die Herausforderung

Termineinhaltung ist bei Industriebauten oberstes Gebot. Deshalb sind für diese Arbeiten 5 Bauabschnitte mit jeweils 2500 bis 3500 m² geplant. Immer wenn ein Abschnitt fertiggestellt wird, folgen die Asphaltarbeiten von Dr. Fink-Stauf.

In Morsbach werden so insgesamt 16.600 m² Planum erstellt, Schächte und Abläufe angepasst. Danach erfolgt der Einbau der Asphalttragschicht und 16.600 m² Bindereinbau. Im Außengelände werden anschließend 10.000 m² klassisch asphaltiert. Die 6000 m² Oberflächen in den Hallen müssen besonders belastbar und abriebsfrei sein. Deshalb werden für die Fa. Montaplast die Oberfläche als halbstarre Deckschicht (Densiphalt) belegt. Dies erfordert spezielles Know-how. Dr. Fink-Stauf ist für den Einbau mit Densiphalt durch das „Gütezeichen Halbstarre Deckschichten“ zertifiziert.

Hier gehts zu unseren: Zertifikaten

Densiphalt - für anspruchsvolle Oberflächen

Der Einbau von halbstarren Deckschichten eignet sich für Oberflächen, die sehr hohen Belastungen ausgesetzt sind. Das sind z.B. Lagerflächen für Stahl-Coils, Kommissionier-Flächen und Bereiche mit schwerem Gabelstaplerverkehr, Flugbetriebsflächen oder Busbuchten und Busbahnhöfe.

Densiphalt optimiert die Verbindung zwischen der flexiblen Komponente Asphalt und der starren Komponente Zement. Dies wird erreicht durch das patentierte Bindemittel Densit. Dieses Mikrosilikat verbessert das Fließvermögen des Mörtels und damit die Füllung der schwer zugänglichen Hohlräume der Asphaltschicht. So können großflächig fugenlose und dauerhaft hochstandfeste Verkehrsflächen hergestellt werden.

Unser Einsatz

Wie immer setzt Dr. Fink-Stauf für diesen Auftrag modernste Maschinen ein: Mobilbagger, Radlader, 2 Straßenfertiger, 6 Walzen. Und die hohe Qualität unserer Arbeit garantiert unsere bestens ausgebildete und hoch motivierte Belegschaft. Vor Ort waren über 23 Mitarbeiter und im Hintergrund das ganze Team. Wir danken allen für die hervorragende Arbeit.

Sehen Sie in unserem Video, wie wir von Dr. Fink-Stauf professionell und termingerecht Ihre Anforderungen bestens erfüllen.

Video Dr. Fink-Stauf halbstarre Deckschicht

 Übrigens Dr. Fink-Stauf stellt ein:

Asphaltprofis, Poliere, Fertigerfahrer und Facharbeiter.

Besuchen Sie unsere Stellenangebote.

 

 

Dr. Fink-Stauf GmbH & Co. KG

Kreuzkapelle 63-65 · 53804 Much · Tel.: +49 2245 - 65 0 · Fax: +49 2245 - 65 65

E-Mail: Info@fink-stauf.de

Kreuzkapelle 63-65 · 53804 Much
Tel.: +49 2245 - 65 0 · Fax: +49 2245 - 65 65

E-Mail: Info@fink-stauf.de