Kreuzkapelle 63-65 · 53804 · Much · Tel.: +49 2245 - 65 0

Dr. Fink-Stauf baut für die Straße des 21. Jahrhunderts

Viele Straßen in Deutschland sind in die Jahre gekommen. Der Trend zu mehr Mobilität und Globalisierung erfordert innovative Lösungen. Um diese zu erarbeiten, initiierte das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) das Forschungsprogramm

„Straße im 21. Jahrhundert“.

Damit die Forschungsergebnisse wirklich Verbesserungen bringen, sicher und wirtschaftlich sind, müssen sie überprüft werden. Dafür baut man eine realitätsnahe Testfläche und wir von Dr. Fink-Stauf bauen mit.
Die Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) erstellt im Bereich des Autobahnkreuzes Köln-Ost das neue Demonstrations -, Untersuchungs- und Referenzareal duraBASt.

Die Kosten der Baumaßnahme belaufen sich auf rund sieben Millionen Euro. Das Bauende ist für das zweite Quartal 2017 geplant. Das Areal soll 30 Jahre genutzt werden.
Durch Bau und Betrieb dieses Areals wird der Verkehr im Kreuz Köln-Ost nicht eingeschränkt.


Die Aufgabe
Die Arbeitsgemeinschaft Kemna/Dr. Fink-Stauf baut hier für die verschiedenen Testumgebungen:

 

Die Ausführung
Hierfür ist viel zu tun:

  • 16.000 Kubikmeter Bodenbewegungen, 17.000 qm Schottertragschicht, 15.000 qm Asphaltfahrbahn, 500 qm Betonfahrbahn müssen gebaut werden.
  • 580 Meter Kanal von DN 300 bis DN 800, 200 Meter Stützwände, neue Kabelkanäle und Sichtschutzwände müssen erstellt und Bauwerke saniert werden.

 

Dr. Fink-Stauf ist am Autobahnkreuz Köln-Ost im Einsatz und wir berichten hier regelmäßig über Neuerungen.

Aktuelle Informationen der BASt erhalten Sie hier: 
durabast aktuell
Wir danken der Bundesanstalt für Straßenwesen für das Bildmaterial.

Dr. Fink-Stauf GmbH & Co. KG

Kreuzkapelle 63-65 · 53804 Much · Tel.: +49 2245 - 65 0 · Fax: +49 2245 - 65 65

E-Mail: Info@fink-stauf.de

Kreuzkapelle 63-65 · 53804 Much
Tel.: +49 2245 - 65 0 · Fax: +49 2245 - 65 65

E-Mail: Info@fink-stauf.de